Hochseeinsel Helgoland

Die Hauptinsel von Helgoland wird in das Oberland, das Mittelland und das Unterland unterteilt. Sie besitzt im Süden neben der Landungsbrücke einen kleinen Sand-Badestrand und fällt im Norden, Westen und Südwesten in steilen Klippen gut 50 Meter zum Meer hin ab, das im südwestlich gelegenen Helgoländer Becken bis zu 56 m tief ist. Am Nordwestende der Hauptinsel befindet sich das bekannteste Wahrzeichen Helgolands – die Lange Anna . Mit 61,3 m ist der Pinneberg die höchste Erhebung der Insel. Er befindet sich im Oberland und ist nur über einen Trampelpfad zu erreichen. Von Oktober bis April kann man mit der MS "Funny Girl" von Cuxhaven aus nach Helgoland fahren. Ohne Ausbooten bequem im Helgoländer Hafen festmachen!

Cuxhaven

Cuxhaven hat mehrere Häfen, und bietet Erlebnsfahrten an.

Fahrten zu den Seehundsbänken

Mini-Kreuzfahrten zur Mittelplatte“

Seeräuberfahrten, Hafenrundfahrten

Fahrt zur Insel Neuwerk. Fahrten über die Oste in den Nord-Ostsee-Kanal. Von der "Alten Liebe " aus können Sie  den vorbeifahrenden Riesen-Containerschiffen oder den Mega- Passagierschiffen ganz aus der Nähe zuschauen.

Bremerhaven

Das Deutsche Auswandererhaus ist ein Museum in Bremerhaven mit dem zentralen Thema der Auswanderung Deutscher in die USA in verschiedenen Epochen. Es liegt unmittelbar am Neuen Hafen gegenüber dem Zoo am Meer.

Hier finden sie auch das Schiffahrtsmuseum, das U-Boot Wilhelm Bauer liegt als Museumsboot am „Alten Hafen“. Zum Shoppen gehts auch bei schlechtem  Wetter ins Columbus-Center, von dort aus kommt man auf die andere Seite ins Klimahaus oder ins Mediterraneo, hier genießen sie auf der Plazza sitzend das italienische Ambiente bei einem  Espresso oder einem italienischen leckeren Eis.

......oder mit der Pferdekutsche nach Neuwerk

 

Von Sahlenburg aus mit der Pferdekutsche durchs Watt auf die Insel Neuwerk.....ein imposantes Erlebnis. Sie können natürlich auch die Insel zu Fuß erreichen, aber Vorsicht ! Vergessen Sie nicht sich vorher nach dem Tidewechsel zu erkundigen.

Weitere Möglichkeiten

Wandern, Radfahren, Inlineskating, Angeln, Reiten, Rudern, Kajakfahren, Tretbootfahren, Schwimmen, Wellness, Tennis, Windsurfen, Fußball, Tischtennis,  Trampolin , Minigolf und Wattwandern (siehe Führungen) Siehe auch den Veranstaltungskalender der Stadt Otterndorf